School Goes Internet
Navigation bar
  Home Start Previous page
 8 of 187 
Next page End Inhalt 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13  

xii
Vorwort zur ersten Auflage
An der ETH Zürich, einer der beiden Eidgenössischen Technischen
Hochschulen der Schweiz, machten wir uns Ende 1993 Gedanken darüber,
wie wir Schweizer Schulen ans Internet bringen können. Das Resultat war
eine Reihe von Projekten unter dem Obertitel School goes Internet:
Eine Broschüre für Schulen, die eine Verbindung zum Internet
aufbauen wollen
Der gezielte Aufbau eines World-Wide-Web-Angebots für Lehre-
rinnen und Lehrer
Die Unterstützung einzelner Pilotprojekte an Berufsschulen und
Gymnasien
Die Durchführung von nationalen Informationsveranstaltungen
und Weiterbildungskursen für Lehrerinnen und Lehrer
Dieses Buch ist die Weiterentwicklung der Broschüre. Deren Inhalte
wurden komplett überarbeitet und in vielen Punkten ergänzt: Die Ein-
führung ins Internet ist stark ausgebaut, und es werden neue Möglichkei-
ten gezeigt, wie das Internet in der Schule eingesetzt werden kann.
Ohne die Mithilfe von Werner Hartmann (Departement Informatik,
ETH Zürich) und Hans Fischer (Kantonsschule Wettingen) wäre dieses
Buch nie zustande gekommen. Ihnen sei an dieser Stelle für die erfreuliche
Zusammenarbeit gedankt. Prof. C. A. Zehnder gebührt Anerkennung für
die großzügige Förderung des Projekts.
Dieses Buch basiert auf konkreten Erfahrungen. Auch Ihre Erfah-
rungen sind wertvoll. Ich freue mich, wenn Sie mir Verbesserungsvor-
schläge, Fehlerkorrekturen oder sonstige Kommentare zukommen lassen,
am liebsten natürlich per E-Mail.
Zürich, im August 1996
Louis Perrochon