School Goes Internet
Navigation bar
  Home Start Previous page
 49 of 187 
Next page End Inhalt 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54  

2.7  Andere Datennetze
37
Die Endbenutzerin oder der Endbenutzer kann nun mit der Maus steuernd
durch dieses Museum wandern und die einzelnen Bilder an den Wänden
betrachten. Dieser Rundgang ist voll animiert, das Bild bewegt sich wie ein
Film, je nachdem, wohin gesteuert wird. Neben sich selbständig in der
Welt bewegenden Objekten können in die Welten auch Hyperlinks
eingebaut werden. So kann beispielsweise auf ein Bild gezeigt und
automatisch eine normale W3-Seite mit Informationen zu diesem Bild
geladen werden. Natürlich unterstützt VRML auch verschiedene Arten
von Geräuschen.
VRML wird außerdem eingesetzt, um mathematische Körper darzustel-
len, die auf dem Bildschirm gedreht und von innen und außen untersucht
werden können. Dasselbe ist auch mit chemischen Molekülen oder
biologischen Zellen möglich.
2.6.3  Aktive Nachrichtendienste
Aktive Nachrichtendienste arbeiten nach dem Bring-Prinzip und versu-
chen, die Nachrichtensendungen des Fernsehens auf dem Internet ver-
bessert anzubieten. Durch einen Nachrichtendienst werden Nachrichten in
verschiedenen Kanälen
(Channels) wie Sport, Kultur, Wissenschaft,
Autos, Unterhaltung aufbereitet. Die Benutzerin oder der Benutzer wählt
die interessierenden Kanäle aus, worauf ausgewählte und aktuelle Nach-
richten übertragen und auf dem Bildschirm angezeigt werden. Ein solcher
Dienst funktioniert natürlich nur, solange eine Verbindung zum Internet
besteht.
Generell haben aktive Nachrichtendienste den Nachteil aller Bring-
Dienste: die große Informationsflut. Bei aktiven Nachrichtendiensten wird
sie eingedämmt durch die Möglichkeit, sich auch innerhalb eines Kanals
auf enge Themengebiete zu beschränken. Wer sich nur für Volleyball
interessiert, blendet die Fußballresultate aus.
2.7  Andere Datennetze
2.7.1  Kommerzielle Online-Dienste
Der Vollständigkeit halber und mehr aus historischer Sicht werden in
diesem Unterabschnitt auch kommerzielle Online-Dienste wie CompuServe,
America Online (AOL), die Bildschirmtextsysteme der Post/Telekom oder
spezielle Datennetze für Schulen erwähnt.
Online-Dienste boten der Anwenderin oder dem Anwender ur-
sprünglich ausschließlich einen Einstiegspunkt in ein abgeschlossenes