School Goes Internet
Navigation bar
  Home Start Previous page
 47 of 187 
Next page End Inhalt 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52  

2.6  Spezielle Technologien
35
2.6  Spezielle Technologien
Das Internet entwickelt sich in rasendem Tempo ständig weiter. Aktuelle
Forschungsgebiete sind beispielsweise die Integration von bestehenden
Datenbanken in das World Wide Web, die Entwicklung von Internet-
Zahlungssystemen, die Erhöhung der Betriebssicherheit oder die Be-
schleunigung des Zugriffs. Auf alle diese weiterführenden Technologien
wird im Rahmen dieses Buchs nur am Rande eingegangen, ansonsten auf
die Internet-Literatur verwiesen.
Schon heute haben jedoch einige Entwicklungen große Bedeutung
erlangt. Sie sind prinzipiell unabhängig vom Internet, werden jedoch oft
zusammen mit dem Internet erwähnt und sind teilweise auch in die
neuesten W3-Browser integriert.
2.6.1  Java
Java ist eine moderne Programmiersprache, ähnlich der verbreiteten
Programmiersprache C++. Was Java speziell macht, ist, daß Java-Pro-
gramme (speziell sogenannte Applets, ›kleine Anwendungsprogramme‹)
durch viele moderne Browser ausgeführt werden können und deshalb
unverändert auf verschiedenen Arten von Rechnern laufen. Diese soge-
nannte Plattformunabhängigkeit hat viel zum Erfolg von Java beigetra-
gen. Java wird in W3 beispielsweise wie folgt verwendet:
In HTML-Seiten werden Java-Programme eingebaut, die dann auf
dem Rechner der Benutzerin oder des Benutzers laufen und
zusätzliche Funktionen realisieren. Das können einfache Anima-
tionen wie tanzende Figürchen oder wehende Flaggen sein. Ernst-
hafter sind Programme zum Experimentieren mit mathematischen
Funktionen, Physikexperimenten oder sonstigen interaktiven Kom-
ponenten. Wird beispielsweise zu einer Lernsequenz ein
Übungsblatt im W3 angeboten, kann das zugehörige Korrektur-
programm gleich mitgeliefert werden.