School Goes Internet
Navigation bar
  Home Start Previous page
 177 of 187 
Next page End Inhalt 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182  

Glossar
165
Hyperlinks, Links, Hypertext-Links
Hyperlinks sind Verweise innerhalb eines Textes auf andere Doku-
mente. Es sind nicht passive Referenzen, sondern sie stellen die
Querverbindungen selbst aktiv her. Dieser Verbindungsaufbau bleibt
für die Benutzerin oder den Benutzer unsichtbar im Hintergrund. Die
Benutzerin oder der Benutzer sieht nur speziell markierte Textstellen,
eben diese Links, die sie oder er anwählen kann, worauf ihm der
referenzierte Text angezeigt wird.
Hypermedia
Übertragung des Prinzips von Hypertext auf beliebige Medien.
Hypertext
Textgebilde aus mehreren Dokumenten, die untereinander durch
Hyperlinks verkettet sind. Durch Anwählen eines solchen Links kann
von einem Dokument zu anderen gesprungen werden. Hypertext wird
normalerweise nicht linear wie ein Buch gelesen, es wird darin beliebig
hin- und hergesprungen.
Internet 
Weltweiter Zusammenschluß von Datennetzen. Die Kommunikation
wird mittels TCP/IP geregelt.
Internet Access Provider 
Siehe Internet-Zugangsanbieter.
Internet Explorer
Der W3-Browser der Firma Microsoft.
Internet Service Provider 
Siehe Internet-Zugangsanbieter.
Internet-Zugangsanbieter
Ein Internet-Zugangsanbieter ist eine Firma, die Dritten Zugang zum
Internet gibt, normalerweise gegen Bezahlung.
Intranet
Ein firmeninternes Datennetz, das auf der Internet-Technologie
basiert.
IP (Internet Protocol)
Grundlegendes Kommunikationsprotokoll im Internet.
IP-Adresse (IP-address)
Siehe IP-Nummer und IP-Name.
IP-Name (IP-name)
Name, der jeden Rechner im Internet eindeutig identifiziert. Die IP-
Nummer besteht aus dem Rechnernamen und der hierarchischen
Einordnung in Domains. Zum Beispiel:
host.subdomain.domain.topleveldomain