School Goes Internet
Navigation bar
  Home Start Previous page
 160 of 187 
Next page End Inhalt 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165  

148
6  Installation und Betrieb
6.4  Empfehlungen
Für Schulen empfiehlt sich eine einfache Lösung, die mit geringen In-
vestitionen und wenig Informatikkenntnissen realisiert werden kann.
Es werden nachstehend Lösungen für IBM-kompatible Rechner und für
Macintosh-Rechner beschrieben. Zu den IBM-kompatiblen Rechnern ge-
hören auch viele bekannte und weniger bekannte Marken wie Compaq,
Dell und andere.
Variante IBM-kompatibler
Rechner
Variante Macintosh
Absolutes Minimum
Absolutes Minimum
80486er-Prozessor
8 MByte Arbeitsspeicher
100 MByte Festplatte
68030-Prozessor
8 MByte Arbeitsspeicher
100 MByte Festplatte
Empfohlen
Empfohlen
Pentium-Prozessor
16 MByte Arbeitsspeicher
500 MByte Festplatte
PowerPC-Prozessor
16 MByte Arbeitsspeicher
500 MByte Festplatte
Hinzu kommt das Modem für den Anschluß ans Telefonnetz (für IBM-
kompatible Rechner und Macintosh):
Absolutes Minimum
Modem mit 14.400 bit/s Übertragungsrate
Empfohlen
Modem ab 28.800 bit/s Übertragungsrate
Betriebssysteme für IBM-
kompatible Rechner
Betriebssysteme für Macintosh
Windows 3.1
Windows for Workgroups 3.1x
Windows 95
Windows NT
System 6
System 7
MacOS 7.5
Die Einplatzlösung mit einem IBM-kompatiblen Rechner oder Macintosh
ermöglicht einer Schule einen einfachen und kostengünstigen Einstieg in
das Internet. Die Verbindung zum Zugangsanbieter wird über eine analoge
Telefonlinie aufgebaut. Dazu benötigt man ein Modem mit einer
Übertragungsrate von mindestens 28.800 bit/s. Da das Angebot von Zu-
gangsanbietern aber laufend zunimmt und der Standort für die Tele-
fonkosten wesentlich ist, muß die Wahl des Zugangsanbieters im Einzelfall
überprüft werden.
Empfohlene Hardware
Empfohlene Übertragungs-
rate für das Modem
Anforderungen an das
Betriebssystem