School Goes Internet
Navigation bar
  Home Start Previous page
 16 of 187 
Next page End Inhalt 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21  

4
1  Einleitung
Für Lehrerinnen und Lehrer ist ein minimales Basiswissen über Hinter-
grund und Bedienung des Internet nur der Anfang. Sie müssen auch
wissen, wie das Internet in der Schule eingesetzt werden kann: in der
Vorbereitung, in Projekten der Schülerinnen und Schüler und in einer
Lektion. Gerade der letzte Punkt mag überraschen. Das Internet kann heute
nicht nur als unerschöpfliche Quelle für Informationen verwendet werden,
sondern ermöglicht auch neue Vorgehensweisen im Unterricht. Solchen
Schulanwendungen, die nur dank des Internet möglich sind, soll in diesem
Buch besondere Beachtung geschenkt werden.
1.3  Konzepte und Praxisbeispiele
Die Arbeit an diesem Buch brachte täglich neue erwähnenswerte Mate-
rialien zum Vorschein. So werden auf der E-Mail-Liste www-schulen (vgl.
Beispiel 2-3, S. 15) beinahe täglich neue, für Lehrerinnen und Lehrer in-
teressante Ressourcen angekündigt. Es zeichnet sich auch ab, daß das
Internet auch im deutschsprachigen Raum die Akzeptanz findet, die es in
den Vereinigten Staaten heute schon hat. Gerade deutschsprachige Leh-
rerinnen und Lehrer sind daran interessiert, qualitativ hochwertige
Unterrichtsmaterialien über das Internet zur Verfügung zu stellen.
Die Schule hat den Anspruch, für das Leben auszubilden. Somit sollen
vor allem langfristig gültiges Wissen und lebenslang nützliche Fertigkeiten
vermittelt werden. Gerade in schnell wechselnden Gebieten oder bei
tiefergehenden Umstellungen wie der deutschen Rechtschreibereform
leistet das Internet bei der Verbreitung von Wissen und bei der
Kommunikation große Dienste. Außerdem muß der sinnvolle Umgang mit
elektronischen Datennetzen zu den Grundfertigkeiten eines jeden
einzelnen, einer jeden einzelnen gehören.
Dabei steht die Bedienung der Zugriffsprogramme weniger im Vor-
dergrund dieses Buchs. Diese wird sich laufend ändern und wird auch
laufend in unzähligen, programmspezifischen Handbüchern dokumentiert.
In diesem Buch werden grundlegende Konzepte der Information und
Kommunikation diskutiert wie:
Bring- und Hol-Prinzip,
Möglichkeiten und Grenzen von elektronischen Suchsystemen
Fähigkeit zur Abschätzung der Zuverlässigkeit von Informa-
tionsquellen
Diese Konzepte werden, ganz im Gegensatz zur Bedienungsanleitung eines
einzelnen Zugriffsprogramms, langfristig von Bedeutung sein.
Einsatz im Unterricht
Wenn Sie kaum warten
können, schauen Sie sich
einmal Seite 118 an. Dort
sehen Sie ein Beispiel, das
Sie in der Schule vielleicht
brauchen können.
Konzepte …