School Goes Internet
Navigation bar
  Home Start Previous page
 128 of 187 
Next page End Inhalt 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133  

116
5  Einsatz in der Schule
Ziel: Veranschaulichen von grundlegenden Datennetzmechanis-
men und -begriffen: Router, …
Dauer: Eine Lektion
Benötigtes Material: Pfannendeckel, 50 m Schnur und Scheren,
Bänder, Seil, Schilder mit Aufschriften ›Router‹, ›Computer mit
Drucker‹, ›Supercomputer‹, Papier und Schreibmaterial
Jede Schülerin und jeder Schüler spielt einen ›Computer‹. Einer der
Computer ist ein ›Supercomputer‹ mit sehr großer Rechenleistung,
zwei oder drei weitere sind zusätzlich mit einem ›Drucker‹
ausgerüstet. Diese Spezial-Computer werden mit den Schildern
entsprechend gekennzeichnet. Zu Beginn sind alle Computer
verteilt im Raum, jeder ist für sich alleine tätig.
Als erstes wird die Frage gestellt, wie eine Anwenderin oder
ein Anwender von einem ›normalen‹ Computer aus den Super-
computer benutzen kann. Als Antwort wird von dem betreffenden
Computer eine Schnur zum Supercomputer gespannt. Über diese
Schnur können jetzt die beiden Computer kommunizieren, alle
Anwenderinnen und Anwender des ›normalen‹ Rechners können
den Supercomputer mitbenutzen. In derselben Weise werden einige
weitere Computer mit dem Supercomputer verbunden. Dabei
entsteht ein sternförmiges Datennetz. Über dieses Netz sind auch
die verschiedenen Endknoten des Sterns miteinander verbunden.
Die Kommunikation über ein solches Datennetz geschieht im
Spiel durch das Weitergeben von Papieren entlang der Schnüre.
Auf jedem solchen Papier muß der Ziel-Computer angegeben sein.
In einer weiteren Phase werden in einer Ecke des Raums einige
Computer ringförmig mit Hilfe von Schnurstücken verbunden.
Dadurch entsteht ein weiteres, ringförmiges Datennetz. Falls einer
der mit Drucker ausgerüsteten Computer in dieses Netz ein-
gebunden ist, können nun alle an dieses Netz angeschlossenen
Computer drucken.
Schon jetzt läßt sich ein erster Aspekt von Datennetzen auf-
zeigen. Wenn der Supercomputer ausfällt (d. h. alle Schnurenden
losläßt), ist das erste Datennetz nicht mehr funktionsfähig. Wenn in
dem ringförmigen Datennetz ein einziger Computer ausfällt, sind die
restlichen Computer immer noch miteinander verbunden. Offenbar
hat die sogenannte Topologie eines Datennetzes Einfluß auf die
Verfügbarkeit.
Beispiel 5-18
Anschauliches Internet